MENUMENU

Muskelstimulation

Elektrische Muskelstimulaton (EMS)

Das RehaBravo mit 32mm rund-Elektroden zur elektrischen Muskelstimulation

Die elektrische Muskelstimulation bietet viele Vorteile. Es ist bekannt, dass Nerven durch Übertragung eines neurologischen Codes Muskeln kontrollieren. Dieser Code oder diese Botschaft, wird je nach Art der benötigten Muskelfaser in unterschiedlichen Frequenzbereichen gesendet.
Wenn der Muskel einen elektrischen Reiz erhält, beginnt er zu kontrahieren, gleich ob der Impuls vom Gehirn gesendet oder durch elektrische Muskelstimulation erzeugt wird. Die physiologische Methode der neuromuskulären Stimulation erfordert Impulse, die ihrer Form nach den natürlichen Nervensignalen ähnlich sind. Durch eine möglichst exakte Nachahmung der Natur kann die elektrische Muskelstimulation, wenn nötig, für lange Perioden verwendet werden, ohne dass dies Nebeneffekte verursacht.

Verbesserung körperlicher Leistungen durch Training oder Elektrostimulation lassen sich darauf zurückführen, dass der menschliche Körper in der Lage ist, sich in einem gewissen Umfang an veränderte Umweltbedingungen anzupassen. Erhöht sich die Belastung für einen Muskel über einen Schwellwert hinaus, werden entsprechende Anpassungsprozesse eingeleitet. Die Kraftzunahme des Muskels beruht anfänglich auf einer verbesserten intramuskulären Koordination, d.h. es werden bei einer Bewegung mehr Fasern als vorher gleichzeitig aktiviert. Erst im zweiten Schritt vergrößert sich die Muskelmasse.

Neben der Kräftigung stellt die Förderung der muskulären Durchblutung ein weiteres Hauptziel elektrischer Muskelstimulation dar. Eine Verdichtung der Kapillaren ermöglicht eine verbesserte Durchblutung. Damit werden Nährstoffe, insbesondere natürlich auch Sauerstoff,
vermehrt zur Verfügung gestellt und vor allem aerobe Stoffwechselprozesse begünstigt. Elektrostimulation erlaubt aber nicht nur die
Verbesserung der Versorgung, sondern fördert auch die schnelle Beseitigung von Stoffwechselschlackenprodukten wie Milchsäure oder Kohlendioxid.

Das EMS-Gerät Rehalito

 

Elektrische Muskelstimulation von MTR+

Die MTR+ Vertreibs GmbH bietet eine fundierte Auswahl an EMS-Geräten. Darunter sind Geräte für den professionellen Gebrauch wie das RehaBravo aber auch Geräte für den Heimanwender. Zudem ist es uns gelungen Geräte zu entwickeln die neben der Funktion als neuromuskulärer Stimulator auch zur Inkontinenztherapie eingesetzt werden können. Alle unsere Geräte sind dabei im zentralen Hilfsmittelverzeichnis gelistet und können somit auch direkt vom Arzt verordnet werden.

 

 

 

 

Unsere Produkte in dieser Produktklasse:

Der Muskelstimulator
RehaBravo

Das RehaBravo ist ein neuromuskulärer Stimulator der von MTR+ in Zusammenarbeit mit Medizinern und Patienten nach neuesten Erkenntnissen entwickelt wurde. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen modernen 2-Kanal-Stimulator, der das zeitgleiche Arbeiten mit insgesamt 2 Elektroden-Paaren (= 4 Elektroden) erlaubt.

Lesen Sie mehr…

Das Rehalito ist ein preiswertes digitales EMS-Gerät für die rehabilitative Muskelstimulation mit einem zusätzlichen Schmerzprogramm nach Prof. Han. Ein Programm kann – aufgeteilt in bis zu 5 Phasen – nach eigenen Wünschen frei gestaltet werden.

Lesen Sie mehr…

Neuromuskulärer Stimulator
MyoBravo

Das MyoBravo ist ein multifunktionaler neuromuskulärer Stimulator, der von MTR+ in Zusammenarbeit mit Medizinern, Patienten und Sportlern nach neuesten Erkenntnissen entwickelt wurde. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen modernen 2-Kanal-Stimulator, der für jeden Kanal 2 Ausgänge besitzt und daher das zeitgleiche Arbeiten mit insgesamt 4 Elektroden-Paaren (= 8 Elektroden) oder ggf. den Einsatz einer Inkontinenz-Sonde erlaubt.

Lesen Sie mehr…

Neuromuskulärer Stimulator
Myolito

Das Myolito ist ein multifunktionaler neuromuskulärer Stimulator, das ggf. den Einsatz einer Inkontinenz-Sonde erlaubt.

Lesen Sie mehr…

Hinweise zu Batterieentsorgung